Pflanzenlichtspektrum - Pflanzenlicht - Lichtspektrum Blüte


Was ist PAR Licht?

Es mag überraschen, zu erfahren, dass
Pflanzen nicht das gleiche
Licht
"sehen" wie wir das tun. Die Photosynthese-Reaktion
, die Pflanzen
wachsen und blühen lässt, reagiert nur auf bestimmte
Wellenlängen des
Lichts
(Farben). Das ist genau das, was PAR-Licht (
photosynthetisch
aktive Strahlung
) ist. Dies bedeutet, dass wenn Sie ein traditionelles
weißes Licht kaufen, werden Sie Ihren Pflanzen viel
zusätzliches Licht
geben
, dass diese es gar nicht verwerten können! Und wissen Sie was?
Das ist eine riesige Verschwendung von
Energie!

Unsere LED-Systeme verwenden ausschliesslich Full Spectrum PAR
Lichtspektrum, Licht, dass speziell auf das Wachstum und die Blüte von
Pflanzen abgestimmt ist.

Warum Sie unsere LED Produkte verwenden sollten.

LED Lichtquellen können im Gegensatz zu herkömmlichen Leuchtmitteln
genau auf die Bedürfnisse von Pflanzen abgestimmt werden.


LEDs haben eine fantastische Lebensdauer (ca. 50.000 Stunden).

Unsere Technologie hebt sich von jener
von vielen unseren
Mitbewerbern ab, welche die alte Technologie von rot/blauen
LED Leuchten 8:2, zu überteuerten Preisen anbieten.

Wir hingegen bieten das volle PAR Lichtspektrum, siehe
Produktebeschreibungen.

Lumen und Lux sind LEDs "heller"?

Lumen ist ein Maß dafür, wie viel sichtbares Licht eine Lichtquelle
emittiert. Das Problem ist
, dass diese Messung auf der Grundlage
des menschlichen Auges basiert und nicht auf der
Wellenlänge des
für Pflanzen wichtigen
PAR Lichtspektrums beruht.
Lumen/Lux
Messungen
eignen sich hervorragend für
Messung von Lichtquellen
für die Wohnungs- und Bürobeleuchtung, sowie für Taschenlampen
etc. ist aber für die Messung von Plfanzenbeleuchtung irrelevant.


LUX ist einfach ein Maß dafür, wieviel Licht eine Oberfläche erreicht
( Lumen / m2). Legitime PAR Messungen sind wie folgt: PAR
Watt
pro Quadratmeter
, PPF PAR und YPF PAR. Diese Werte
sind leider
sehr schwer, richtig zu messen. Unsere Beleuchtungen wurden aktiv
an Pflanzen getestet und weiterentwickelt, um somit optimale
Ergebnisse erzielen zu können.

Einfacher, sicherer, besser?

Simpler. Safer. - Traditionelle Pflanzenbeleuchtung sind
einiges aufwändiger zu betreiben und wie schon
beschrieben auch viel weniger effizient. Man benötigt nicht
nur die Lampe, sondern auch ein Vorschaltgerät, Reflektro
und ein Kühlsystem, viel Balast also!

Die LED hat keines dieser Probleme. Es gibt praktisch keine
Hitze, es wird kein
Reflektor benötigt, und die Stromversorgung
wird direkt ohne Vorschaltgerät angeschlossen, das Kühlsystem
ist in Form von kleinen Ventilatoren bereits integriert
!
Aufhängen,
einstecken, fertig!

In puncto Sicherheit ist der grosse Vorteil, dass das Risiko von
Bränden, Hitzeschäden um ein Vielfaches kleiner ist als bei MH
oder HPS-Lammpen.


LED vs HID/MH Beleuchtung

LED Pflanzenbeleuchtung der neusten Generation: Full Spectrum
PAR, bietet viele grosse Vorteile gegenüber den teuren
, heißen
und
sperrigen HID-Beleuchtungen auf einer Reihe von
verschiedenen
Ebenen.
Die jüngsten Fortschritte in der
LED-Beleuchtung, macht
das Indoor Growing wesentlich einfacher und erfogreicher, auch für Anfänger.

In den Anfängen der LED Grow Beleuchtung wurden einfache rote
und blaue LED's verbaut, welche den Ansprüchen von Pflanzen nur
am Rande genügten, deshalb kamen die LED Pflanzenbeleuchtungen
in Verruf und viele Züchter haben sich davon distanziert.

Diese Zeit ist vorbei, da die Technik sich stetig weiterentwickelt hat,
trotzdem sind noch viele dieser "alten LED Pflanzenlampen" auf
dem Markt.

Hier nochmals eine Zusammenfassung der grössten Vorteile
unserer LED Pflanzenlampen:

. Optimales Pflanzenlichtspektrum

· LED Pflanzenlampen haben eine bedeuten längere
  Lebensdauer und keine Wartungskosten

· Umweltfreundlich: unsere LED Produkte enthalten
keine
  giftigen Metalle
.

· Energieeinsparung von 60% -80% gegenüber HID-Lampen.

· Keine Kühlung erforderlich, vermindertes Risiko von Bränden.

· LED gerichtetes Licht benötigt keine Reflektoren.

· Maximale Chlorophyllabsorption und Blumenzucht.

· Weniger häufige Bewässerung.

· Diskretion zugesichert - keine thermische Bilanz.